Medienspiegel

Hier finden Sie verschiedene Berichte über meine Arbeit in den Medien. Viel Vergnügen!

Mai 2017 | perspective

Gregor Loser fordert Schwerarbeit von Jugendlichen, die auf der Suche nach ihrer Berufung sind. Die Jugendlichen müssen sich fragen: «Wer bin ich? Wo liegen meine Interessen, Neigungen undiStärken? Was mache ich gerne?», unterstreicht der Kommunikationsberater und Autor des Buches «Fit für die Lehre – Tipps für den erfolgreichen Berufseinstieg».

 

Der Rheintaler kennt sich aus im Metier. Mit seinen Workshops begeisterte er in der Schweiz und in Österreich über 11 000 Jugendliche. 

Juni 2015 | perspective

Freude und Elan sind wichtig, gute Manieren ebenso: Wie die Lehrstellensuche zum Erfolg wird, erfuhren rund 50 Schülerin- nen und Schüler in Langenthal BE am Workshop «Fit für die Lehre» von Gregor Loser – organisiert und finanziert von der Förderstiftung polaris.

Oktober 2014 | didacta

Wille, Bereitschaft zur Veränderung und eine gehörige Portion Eigenmotivation sind für Jugendliche nebst schulischen Qualifikationen entscheidend, um erfolgreich zu sein. Davon ist der Ostschweizer Kommunikationstrainer Gregor Loser überzeugt. In didacta erklärt er, wie man junge Menschen heute fit für die Arbeitswelt macht.

August 2015 | Magazin der Liechtensteiner Volksblatt AG

Gregor Loser fordert Schwerarbeit von Jugendlichen, die auf der Suche nach ihrer Berufung sind. Die Jugendlichen müssen sich fragen: «Wer bin ich? Wo liegen meine Interessen, Neigungen undiStärken? Was mache ich gerne?», unterstreicht der Kommunikationsberater und Autor des Buches «Fit für die Lehre – Tipps für den erfolgreichen Berufseinstieg».

 

Der Rheintaler kennt sich aus im Metier. Mit seinen Workshops begeisterte er in der Schweiz und in Österreich über 11 000 Jugendliche. Im Interview mit dem Magazin des Liechtensteiner Volksblatts spricht Gregor Loser über Schlüsselkompetenzen, Schulnoten, Absagen und über Eltern, die gerne ins Fettnäpfchen treten.

Januar 2015 | Bauernzeitung

Die Situation auf dem Lehrstellenmarkt ist gut. Die Zahl der offenen Lehrstellen steigt ständig an. Das ist vor allem eine Folge der kleineren Jahrgänge. Die Situation hat sich insofern geändert, als dass die Firmen vermehrt aktiv werden müssen. Sie werben immer früher, um die Lehrstellen zu besetzen.

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon

© denkfit.ch GmbH 2019

ADRESSE

denkfit.ch GmbH
Signalstrasse 2
Postfach 249
CH-9401 Rorschach

Telefon +41 71 723 13 33
E-Mail info@denkfit.ch

CHE-111.690.886 MWST